Über Claudia Höhberger - von Island und Teamberatung

Wenn ich neue Leute kennenlerne, dann findet oft folgender Dialog statt (nur in Deutschland, wo anderes interessiert das wohl nicht so)

 

Mein Gegenüber: "Was hast Du studiert"

Ich: "Soziologie",

Dann gibt es 3 mögliche Antworten:

Möglichkeit 1: "Ah, interessant"

Möglichkeit 2: "Oh, das ist aber schwer." 

Möglichkeit 3: "Was macht man damit?" 

 

Ja, es war sehr interssant! Schwer, was ist schon schwer - ich finde eine Herde von 30 Pferden unter Kontrolle zu halten schwieriger. Das was ich im Moment tue: Perspektivwechsel und Reflexion für Menschen anbieten. 

Die systemische Beraterin, die Soziologin und die Reiterin

Meine systemische Ausbildung hat mich gelehrt, dass es Tools und Methoden gibt, die erlernt werden können. Und das es etwas gibt, was viel wichtiger ist: gesunder Menschenverstand und ein wertschätzendes und ehrliches Interesse für Menschen.

 

Die Soziologie hat mich gelehrt, genau hinzuschauen, Handeln zu beschreiben und Normal nicht als selbstverständlich hinzunehmen. Kritisches hinterfragen, Zusammenhänge und Prozesse verstehen ist hier eine wichtige Perspektive.  

 

Durch das Reiten bin ich nach Island zum Arbeiten auf eine Pferdefarm gekommen. Die isländische Redensart þetta reddast - das wird schon irgendwie klappen prägt das Leben und die Arbeit mit den Pferden braucht vor allem Verlässlichkeit, Vertrauen, Geduld und Ausdauer.

Island und die Lehre vom Leben

Persönliche Beratung zu Lebens- und Berufsfragen - Coach Claudia Höhberger - Koblenz und Mainz

Über die Isländer kann man sagen was man will - aber sie beherrschen eins: Das Leben im Jetzt. Hier wird nicht lang gefackelt, wenn schönes Wetter ist, dann gehen alle raus. Wer weiß wann der nächste Schauer kommt. Sie verlassen sich darauf, dass alles schon so wird wie es werden soll. Auf Island kann man viel über das Leben lernen.

Auf der Farm, auf der ich immer wieder die Sommer verbringe,  habe ich gelernt für 20 Leute zu kochen, wie ich eine Pferdeherde über das Hochland bringe und vorallem was es heißt im Hier und Jetzt zu sein.

Erfahrungen die ich nie wieder missen will und mich in meiner täglichen Arbeit in Deutschland prägen. 

Wenn ich nicht auf Island bin, ...

Bin ich in Deutschland und arbeite mit Teams und Einzelpersonen zu den Themen:

  • "wie können wir uns besser verstehen und miteinander arbeiten?"
  • "wie können wir unsere Vision finden und verwirklichen"
  • "was ist mir eigentlich wichtig"

In meiner Arbeit lege ich großen Wert auf:

  • Wissen mit Humor zu vermitteln 
  • strukturiertes Improvisieren 
  • Umgang auf Augenhöhe
  • Lernen als Teil vom Leben zu begreifen
  • Ehrlichkeit und Vertrauen

Im Gespräch und im Training beherrsche ich es zuzuhören, mitzufühlen und mitzudenken. Dadurch gelingt es mir Menschen zu motivieren und neue Perspektiven und Wege aufzuzeigen.  

Meine wichtigsten Werkzeuge sind: mein Verstand - meine Augen - meine Ohren - meine Fragen - mein Humor - meine Intuition 

Der Weg ist das Ziel!

Das schönste Zitat in meiner Zeit als Fachbereichsleiterin für Jugend und Freiwilligendienste war: „Claudia - du schaffst es, die unterschiedlichen Charaktere zusammenzubringen“

Genau das ist mir wichtig: unvoreingenommen auf verschiedene Menschen zu zugehen und Begegnungen mit Qualität zu schaffen.

 

Meine Erfahrungen im Erwachsenen- und Jugendbildungsbereich führen mich zu meiner jetzigen Arbeit als systemische Beraterin und Supervisorin.

In meinen beruflichen Rollen prägte mich vor allem folgendes: Junge Führungskräfte in Ihren neuen Rollen zu begleiten! 

In meiner Zeit am Institut für systemische Beratung (isb) in Wiesloch begleitete ich Fach- und Führungskräfte in der Weiterbildung ihrer professionellen Rollen. Systemische Beratung und Persönlichkeitsentwicklung standen hier an erster Stelle. In dieser Zeit bin ich meiner Berufung tiefer auf den Grund gegangen, denn hier entdeckte ich das Arbeiten mit dem systemischen Ansatz. Vor allem bewegte mich die Begegnung mit unterschiedlichen Menschen und ihren Themen und Fragen im beruflichen Alltag und mir wurde klar, dass ich hier eine wesentlichen Beitrag leisten will!

Weiter gehen und schaun was hinter der nächsten Tür steckt!

Als Selbständige konzentriere ich mich vor allem auf Teamcoaching I Teamberatung und Beratung rund um Team- und Führungsfragen und Einzelcoaching.

 

Mein Schwerpunkt liegt in der Teamberatung vor allem auf der Frage:

„wie gestalten wir unseren Arbeitsalltag wertschätzend und effektiv?"

Mein großes Anliegen ist es, Begegnung auf Augenhöhe zu schaffen!

 

Ich begleite sowohl Teams in Workshops zu den Fragen der täglichen Zusammenarbeit, als auch Führungskräfte im Einzelcoaching zu ihren speziellen Fragen in ihrer Führungsrolle.

Ich coache Sie an Wendepunkten zu Ihren beruflichen und persönlichen Fragen. In meinem Berufscaoching und Lebenscoaching gehen wir Ihren persönlichen Themen nach.

Meine Spezialgebiete sind Verbände, Stiftungen und Start-Ups, sowie kleine- und mittelständische Unternehmen in Koblenz und Umgebung.

 

Die Systemische Beratung steht für mich schon lange ganz oben auf der Tagesordnung. Denn dieser zusammenhängende Blick auf Persönlichkeits-, Organisations- und Teamentwicklung eröffnet vor allem eine ganzheitliche Sicht auf unser tägliches Tun und unsere Zusammenarbeit. Für mich ist oberstes Gebot den Menschen bei allem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel  immer im Fokus zu behalten und ihn bei seinen Fragestellungen in der Privaten- wie in der Arbeitswelt zu begleiten.

Und immer wieder fragen!

Wenn ich Leuten erzähle, dass ich selbständig bin, meinen sie immer, dass die Buchhaltung die größte Herausforderung ist. 

Für mich ist es eher das Thema, dass da plötzlich keiner mehr ist, den man fragen kann. 

Somit habe ich mir beholfen und bin in folgenden Netzwerken aktiv und sehr dankbar für den professionellen Austausch.

  • vgsd- Verband der Gründer und Selbständigen Deutschland e.V.
  • dgsf - Deutsche Gesellschaft für Systemische Therpie, Bertung und Familientherapie
  • isb - Institut für Systemische Beratung

Regelmäßige Fallsupervisionen und Weiterbildung garantieren, dass ich gut im Dialog und der Reflexion über meine Tun bin.

Qualifikationen

  • Master of Arts: Soziologie, Schwerpunkt: Gender Studies (Ludwig-Maximilians Universität München )
  • Systemische Beraterin  (Institut für systemische Beratung, isb Wiesloch, dbvc zertifiziert)
  • Erwachsenentrainerin  (Train-the-Trainer, competence on top, dvct e.v. zertifiziert)
  • Projektmanagement
  • Rhetorik: Glaubhaft und ausdrucksstark sprechen und auftreten
  • Kreativitätstechniken 
  • Kreative Methoden für die Visualisierung und Präsentation am Flipchart
  • Landart

Kundenauswahl

  • Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.
  • Johanniter-Unfall Hilfe e.V. Landesverband Bayern
  • "die Weiterbilder"
  • Supervision und Teamentwicklung in pädagogischen Einrichtungen
  • Johanniter-Jugend Bayern
  • Johanniter-Jugend Hessen, Rheinland-Pfalz, Saar